Bitte den Werbeblocker für eine fehlerfreie Darstellung abschalten.

Wenn euch das Projekt gefällt und ihr es unterstützen wollt: Jede noch so kleine Spende hilft

PayPal Logo

Sonntag, 13. Februar 2011

Antworten zu Back to Basics

Hier nun die Antworten auf Kommentare zu obigem Buch.

Es enthält in der Tat auch einige wenige Seiten aus "Altbewährtes neu entdeckt". Im großen und ganzen weicht es aber völlig ab. Folgende Themen werden im Buch abgehandelt:
  1. Landkauf
  2. Planung eines Hauses
  3. Vorbereitung des Grundstückes
  4. Herstellung von Bauholz aus Bäumen
  5. Blockhausbau
  6. Adobe-Bau
  7. Mauerwerk
  8. Brunnenbau
  9. Öfen und Kamine
  10. Mauern und Zäune
  11. Erneuerbare Energien
  12. verschiedene Handwerkstechniken ( recht ausführlich dargestellt)
  13. Nahrungsanbau und Gewinnung
  14. Möbelbau
und vieles mehr

Es ist natürlich für den amerikanischen  Einsatzraum ausgelegt, aber auch für europäische Verhältnisse umsetzbar.

1 Kommentar:

  1. Danke! Buch wird aber erstmal hinten angestellt! In englischen Fachbüchern lese ich nicht so gerne, da gibt es für mich wichtigere in deutscher Sprache die ich zunächst anschaffen würde...
    Gerade solche Bücher wie "Back To Basics" haben zwar u.a. viele neue Informationen, überwiegend ja aber doch wiederholende, wie sie in vielen Büchern (Seymours Werke als prominentestes Beispiel) vorkommen.

    MfG
    Lars

    AntwortenLöschen

 

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.