Bitte den Werbeblocker für eine fehlerfreie Darstellung abschalten.

Wenn euch das Projekt gefällt und ihr es unterstützen wollt: Jede noch so kleine Spende hilft

PayPal Logo

Freitag, 20. Juli 2012

Mein neuer Wasserkocher

Da es in diesem Sommer bisher mit der "Sonnenenergie nicht so üppig war, habe ich mir einen Wasserkocher vom Typ "Kelly Kettle" zugelegt. Dieser seit vielen Jahren bewährte Kocher, kann mit verschiedenen organischen Brennstoffen betrieben werden. Ich benutze vor allem Totholzäste aus dem umliegenden Wald. Eine geringe Holzmenge reicht aus, um den Kessel-Inhalt von 1,5l Wasser in ~4Minuten ( nach entfachen des Feuers) auf den Siedepunkt zu erhitzen. Die verwendete Menge Brennholz würde nur knapp zum anfeuern eines herkömmlichen Ofens reichen.
Um den Hitzeverlust gering zu halten, setze ich den Verschlußkorken leicht auf.

Die zum Schluß entstehende Holzkohle lösche ich mit einem Wassersprüher ab, um sie dann bei der Terra Preta Herstellung zu verwenden.




1 Kommentar:

  1. Hallo Rüdiger,ja der Kelly ist klasse! Bei uns fast täglich im Einsatz (Abspülen, Tee,Nudelwasser (kochkiste). Bin immer wieder fasziniert, wie schnell er heizt auch mit leicht feuchtem Holz aus dem Wald...
    ganz liebe Grüße Annett

    AntwortenLöschen

 

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.