Bitte den Werbeblocker für eine fehlerfreie Darstellung abschalten.

Wenn euch das Projekt gefällt und ihr es unterstützen wollt: Jede noch so kleine Spende hilft

PayPal Logo

Freitag, 26. August 2011

August Teil 1.

Eddi ist da. Ihr erinnert euch? Der junge Mann, der mich letztes Jahr besucht hat, ist nun nach Beedigung seiner Technikerschule aufs WUEHLMAUSLAND zurückgekehrt, um mir tatkräftig beim Neuaufbau der südlichen Dachseite zu helfen. Packen wir es an, sobald ein paar trockene Tage in Aussicht sind.


Die Prunkbohnen gedeihen auch sehr gut.


Auch die Zierpflanzenwelt ist prächtig




Nun geht es mit den Dacharbeiten los. Da zurzeit das Wetter recht unbeständig ist, habe ich mich entschlossen das Dach immer nur soweit abzudecken und die Lattung zu entfernen, um die Breite einer OSB-Platte verlegen zu können. Dazu entferne ich Ziegel für Ziegel und lagere sie an der unteren Dachkante ab, wo sie "Eddi" dann mit Hilfe eines Eimers die Leiter herunterträgt um sie fachgerecht zu lagern. Die Ziegel dieser Seite sind noch in einem sehr guten Zustand, so das sie für weitere Projekte, wie z.B. Backhaus, etc. verwendet werden können. Eddie muß für die gesamte Anzahl der Ziegel hundertmal die Leiter rauf und runter steigen. Eine kraftzehrende Arbeit. Respekt!!


Die erste Reihe OSB-Platten liegt.





Die dritte Reihe ist kurz vor Feierabend fertiggestellt und die metallbedampfte Folie ist getackert und verklebt.





Eddie rollt die Abdeckplanen aus, da Regen in Sicht ist. Kein Verlass auf Wetterbericht und Barometer, so bleibt nur die Natur. Die Schwalben fliegen tief und die Fernsicht ist getrübt.

Zeit für das Feierabendbier. Prost!!!

Vielen Dank an Eddie- ein wirklich talentierter junger Mann.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

 

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.