Bitte den Werbeblocker für eine fehlerfreie Darstellung abschalten.

Wenn euch das Projekt gefällt und ihr es unterstützen wollt: Jede noch so kleine Spende hilft

PayPal Logo

Donnerstag, 2. Dezember 2010

Warten auf die Sonne

In den Abendstunden betrug die Raumtemperatur dann doch schon gemütliche 10°C und so bin ich dann auch recht früh ins Bett, um zu lesen. Die Nacht war eisig kalt und die Aussentemperatur fiel auf -10°C, so das ich Nachts mehrmals aufgestanden bin, um dicke Holzscheite nachzulegen.
Das Frühstück habe ich dann wieder bei Petroleumlicht genossen, da es gar nicht hell werden wollte. Ein weiterer grauer Wintertag war also zu erwarten. Nach dem Frühstück wurde dann erstmal die "Solar-Fläche" so gut es ging von Schnee und Eis befreit.
Die geplante Arbeit im Aussenbereich muss wohl erst mal warten, da ich bei den eisigen Temperaturen meine geplante "Zaunerhöhung" nicht in Angriff nehme. Also "In der Ruhe liegt die Kraft"-beschäftige ich mich mit meiner Literatur.

Wieder einmal lese ich:

Keine Kommentare:

Kommentar posten

 

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.