Bitte den Werbeblocker für eine fehlerfreie Darstellung abschalten.

Wenn euch das Projekt gefällt und ihr es unterstützen wollt: Jede noch so kleine Spende hilft

PayPal Logo

Samstag, 20. März 2010

Ziegeltransport der ............

Heute habe ich nun die nächste Ladung Ziegel ins Refugium gefahren und eingelagert. Die Ziegelberge wachsen und wachsen, genauso wie die Wühlmaushügel, die immer mehr zunehmen.

Am nächsten Wochenende werde ich also die Egge betriebsklar machen und dann mit meiner Agria1700 das "Hügelland" wieder einebnen.

In der Mittagspause geniesse ich die himmlische Ruhe des Waldes und träume von ruhigeren Zeiten. Die Arbeiten an den Fachwerkgebäuden ist doch sehr kräftezehrend und jetzt kommt noch der Zeitdruck, da ab 7.April der Abrissbagger kommen soll. Es ist noch so viel wiederverwertbares Baumaterial vor Ort, daß wir wohl nicht mehr alles bergen und einlagern können.
Das Hauptproblem ist im übrigen auch die Transportfrage.

Nach der Mittagspause habe ich im Brennholzschuppen Wassereintritt am Dach festgestellt. Bei der Inspektion der Dachabdeckung traf mich dann fast der Schlag. Der letzte Sturm muß wohl die Dachpappe weggerissen haben und so konnte Schmelz- und Regenwasser ungehindert durch die Ritzen der Bretter eindringen. Kurzentschlossen habe ich eine provisorische Abdeckung mit Hilfe einiger meiner "neuen Ziegel" angefertigt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.