Bitte den Werbeblocker für eine fehlerfreie Darstellung abschalten.

Wenn euch das Projekt gefällt und ihr es unterstützen wollt: Jede noch so kleine Spende hilft

PayPal Logo

Freitag, 2. Oktober 2009

Gartenbewirtschaftung

Da bei meinen "Lohnarbeiten" reichlich "Grünabfälle" anfielen, wurden diese im örtlichen Grüngutcontainer entsorgt. Dabei kam ich mit einem älteren Mann ins Gespräch, mit dem ich mich über Permakultur und das Thema Mulchgarten unterhielt. Er war völlig erstaunt, daß es möglich sein sollte einen Garten ohne Kunstdünger, Gift, Unkraut jäten, etc. zu bewirtschaften. Er war so begeistert von dieser Idee, daß er dieses sofort in seinem Garten anwenden wollte.
Als eines der Vorbilder und zum nachlesen nannte ich ihm Ruth Stout.
Hier gibt es nun auch kleine Videos über ihre Lebensweise- leider wieder nur in Englisch.
Vielleich schaffe ich es ja auch eines Tages, meine "Kunden" davon zu überzeugen, dann könnte ich mir die "Entsorgung" der Grünabfälle sparen.

Kommentare:

  1. Hi Rüdiger,
    apropo Grünabfälle... wir leben uns ja gerade erst ins Thema Permakultur hinein. Wir wollen kommendes Jahr mit 2-3 großen Beeten starten und ich bekam von einer Permakultur- Gärtnerin den Tipp, die gewünschte Beetfläche einfach jetzt im Herbst mit Kartons abzudecken, diese verotten und im Frühjahr ist das Beet schon "fertig". Die Kartons sind leider immer wieder am abheben und ich frage mich, ob ich sie mit Rasenschnitt abdecken könnte. Oder fängt es dann an zu faulen? Kann ich die gewünschte Fläche nicht auch nur mit Grünschnitt dicht abdecken und die Kartons sparen? Was denkst Du?
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Salut Petra,
    ich beschwere Kartons immer mit Steinen, dann wehen sie nicht weg. Der Rasenabschnitt sollte unbedingt angetrocknet sein, bevor er zum mulchen verwendet wird. Wobei ihr ruhig einen Vergleichsversuch machen könnt. Einmal mit frischem und einmal mit angetrocknetem Rassenschnittgut. Ich kombiniere bei meinen großen Flächen, Karton, Grünschnitt und Mulchfolie. Ich habe leider nie genug Grünschnitt, da ich meine Wiesenflächen mit dem Mulchmäher bearbeite und damit die Bodenqualität stark verbessert habe.
    LG Rü

    AntwortenLöschen

 

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.