Bitte den Werbeblocker für eine fehlerfreie Darstellung abschalten.

Wenn euch das Projekt gefällt und ihr es unterstützen wollt: Jede noch so kleine Spende hilft

PayPal Logo

Sonntag, 18. Oktober 2009

Jack Wolfskin -NEIN DANKE

aber lest selbst, wie ein großes Unternehmen durch Abmahnungen für Unmut sorgt.
http://scents-and-senses.blogspot.com/2009/10/abmahnaktion-goliath-vs-creative-davids.html

1 Kommentar:

  1. urheberrechte sind leider sehr kompliziert, wie so oft regiert in diesen fällen oft der schnöde mamon! vieles ist schwer zu beweisen, wann ist es eine fälschung wann nicht! selbst wenn man ein markenzeichen kreiert und schützen läst, ist man in deutschland nicht sicher ob man das zeichen behalten darf! die currywurst ist auch geschützt, nun eine echte currywurst hat innen einen roten brät, der kommt durch den rindfleischanteil, die herstellung und der name sind rechtlich geschützt, jedoch fast alle imbissbuden verkaufen eine normale bratwurst mit rote soße und curry drauf als currywurst, nun müßte die, die, die namensrechte besitzt, jeden imbissbesitzer einzeln verklagen, so sieht es das gesetz vor, wer schafft das schon?

    da hat es der global player jack wolfskin schon leichter, er arbeitet in den schutz des logos für money einen zusatz ein der ihm gewisse auslegungen ermöglicht. halt juristische spitzfindigkeiten, wer diese dann nicht erkennt bekommt einen verbraten. oft zahlen dann unwissende auch noch eine horrende strafe!

    leider gibt es viele solcher beispiele im laufe der "deutschen geschichte"! es macht keinen sinn daran zu glauben das man hier sein recht bekommt. ein us konzern wählte ein wappen für seine handelslinie und lies es sich weltweit schützen, doch dies wappen gab es bereits seit hunderten von jahren als familienwappen in deutschland, in den 20ern lies sich dies die familie auch als produktwappen registrieren, ende der 60er kam der ammi, nur hatten die deutsche nur einen nationalen schutz und so verloren sie ihr erkennungszeichen! damals in den 20ern rechnete man wohl nicht mit bangstern, den global playern, dies rächt sich noch heute!

    ein schelm wer böses dabei denkt, oder hier wäre besser:
    bescheidenheit ist eine zier doch weiter kommt man ohne ihr! ;-)

    AntwortenLöschen

 

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.