Bitte den Werbeblocker für eine fehlerfreie Darstellung abschalten.

Wenn euch das Projekt gefällt und ihr es unterstützen wollt: Jede noch so kleine Spende hilft

PayPal Logo

Sonntag, 30. August 2009

Mittagessen

Mein Sonntagsmahl besteht heute aus Salzkartoffeln mit in Olivenöl gedünstetem Blutampfer und Brennnesselblättern. Dazu ein Klacks saure Sahne. Leider hat der Blutampfer schon durch den heutigen Nachtfrost gelitten.

Kommentare:

  1. Hallo Rüdiger, Deine Rezepte finde ich immer sehr anregend! Hoffe, daß Du öfters welche einstellst. Ich habe gelesen, daß Blutampfer nicht so gut zum kochen geeignet ist (eher als Salat) evtl. hat er deswegen am Geschmack gelitten? lg Annett, Bayern

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Annett,nein ich konnte keinen Nachteil durch dünsten entdecken. Wildgemüse ist halt einfach immer wieder lecker.

    AntwortenLöschen

 

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.